STEVIE WISHART [AUS/B]

Solos for hurdy gurdy: strings,
wheel and fingers
Musik für Drehorgel
blankoblanko

Als Komponistin, Musikerin und Improvisatorin erforscht Stevie Wishart (AUS/BE) die Extreme von mittelalterlicher und zeitgenössischer Musik, wobei sie ebenso souverän auf archaischen Instrumenten wie der Drehleier spielt wie sie auch moderne Musikelektronik und Computer verwendet. Sie hat ebenso für Spezialensembles mittelalterlicher Musik, wie z.B. für ihre eigene Gruppe Sinfonye komponiert wie auch für Orchester und Vokalensembles, wobei sie traditionelle Notation, Improvisation und computergestützte Systeme verbindet. Vor kurzem hat sie mit der Britten Symphonia und der Random Dance Company eine neues Werk aufgeführt und bereitet ein Porgramm mit mittelalterlicher und zeitgenössischer Improvisation für das “Take the Risk” Festival in London vor. Darüberhinaus arbeitet sie seit zwei Jahren zusammen mit dem ZKM Karlsruhe an ihrem Projekt “Sound of Gesture”, einer Kombination von Violine, speziellen Sensoren und Software. Stevie Wishart ist an vielen Orten in Europa, USA und Australien aufgetreten, ihre Konzerte wurden unter anderem live von BBC Radio 3, Radio France, Australian Broadcasting Corporation, ORF, Klara Radio Belgium VRT mitgeschnitten.

———————————————–
Konzert und Projektionen
28. Juni 2009 / So / 19:30 h
CHRISTOPH BANGERT (D)
Projektion
Diagrammbild Drahtschaf Deutz
STEVIE WISHART (B)
Musik für Drehleier
Solos for hurdy gurdy: strings,
wheel and fingers
JUAN OROZCO & LUIS NEGRÒN
[TELEFANTE]
(D)
Videoprojektion/Performance
ñ