TELEFANTE

{ñ}: Orakel Partitur für eine leere Seite
Videoprojektion/Performance

09_telefanteblankoEin Kapitel aus einem neuen Langzeitprojekt: Telefante präsentiert die erste Aufführung von “Stille Variationen über Diderot & D´Alemberts Enzyklopaedie” (Techniken des Schreibens)


Luis Negrón van Grieken (Caracas, 1974)
Postgraduiertenstudium an der Kunsthochschule für Medien, Köln und ein Master an der mecad/uab Barcelona. Medientechnologie an der TU Ilmenau. Gaststudent an de Bauhausuniversität Weimar.
Kooperationen und Coolaborationen im Bereich elektronisches Bühnenbild und Videokonzerte. Stipendienaufenthalte am Metronom, Barcelona und am Montevideo Time Based Arts Institute, Amsterdam. Zusammenarbeit mit Juan Orozco unter dem Namen Telefante seit 2005.
www.luisnegronvangrieken.net

Juan Orozco Velásquez (Bogotá, 1973)
Film- und Musikstudium an der Nationaluniversität Bogotà, Kolumbien. Abschluss als “Film- und Fernsehregisseur” im Bereich “Experimenteller Dokumentarfilm”. Masterabschluss über “Design und Erstellung interaktiver Systeme” am MECAD- Media Center of Art & Design / UAB- Autonome Universität von Barcelona. Gaststudent und Fellowship im Bereich Kunst- und Medienwissenschaften an der Kunsthochschule für Medien, Köln. Theaterabeit. Zusammen mit Luis Negrón Gründer des Projektes Telefante.
www.telefante.de

———————————————–
Konzert und Projektionen
28. Juni 2009 / So / 19:30 h

CHRISTOPH BANGERT (D)
Projektion
Diagrammbild Drahtschaf Deutz

STEVIE WISHART (B)
Musik für Drehleier
Solos for hurdy gurdy: strings,
wheel and fingers

JUAN OROZCO & LUIS NEGRÒN
[TELEFANTE]
(D)
Videoprojektion/Performance
ñ