inicio mail me!

BRÜCKENMUSIK 23

Die seit 1995 jährlich stattfindende BRÜCKENMUSIK ist eine der ältesten und profiliertesten Reihen für Klanginstallationen und akustische Kunst, in deren Rahmen bislang rund hundert zeitgenössische Klangwerke, Musik und Sound- und Rauminstallationen gezeigt wurden, darunter Arbeiten von Eliane Radigue, Alvin Lucier, Phill Niblock, Maryanne Amacher, Christian Jendreiko, Staalplaat Soundsystem oder Michaela Melián.

Unter dem Titel „Send Bat Echolocation Sounds to Dub Reggae Producers“ zeigt die BRÜCKENMUSIK 23 vom
2. bis 9. Juli 2017 eine Video- und Klanginstallation des britischen Künstlers Jeremy Deller, in deren Zentrum sein 2012 entstandener 3D-Film „Exodus“ über eine Fledermauskolonie in Texas steht. Die aufgezeichneten und für den Soundtrack hörbar gemachten hochfrequenten Ortungsrufe der Fledermäuse dienen – wie der Titel bereits andeutet – als Grundlage für einen eigens für die Ausstellung komponierten Dub-Track, der in Zusammenarbeit mit dem britischen Dub-Produzenten Adrian Sherwood (On-U-Sound) entsteht. Ergänzt wird die Ausstellung durch einen Filmabend mit Künstlergespräch (04.07.) in Kooperation mit den Freunden des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig e.V. sowie zwei Führungen (05./06.07.) durch Kölner Fledermausreviere. In der Garage der Deutzer Brücke, in der als Ausstellungselement das Soundsystem des Kölner Saint Riverside Soundsystems installiert ist, findet neben verschiedenen DJ-Sets außerdem ein Konzert (07.07.) der in Philadelphia beheimateten afrofuturistischen Dichterin, Musikproduzentin und Aktivistin Camae Ayewa und ihrem Projekt MOOR MOTHER statt. Den Abschluss bildet die Partyveranstaltung „Bassonboard 2017“ (08.07.), eine nächtliche Rheinfahrt des Saint Riverside Soundsystems auf dem Ausflugsschiff MS Willi Ostermann.

Die jährlich stattfindende BRÜCKENMUSIK im Hohlkörper der Deutzer Brücke wurde 1995 von Peter Behrendsen ins Leben gerufen und von 1999¬–2004 von Peter Behrendsen und hans w. koch, von 2005–2012 von hans w. koch und Jens Brand sowie von 2013–2016 von der Therapeutischen Hörgruppe fortgeführt.

——————————–

Organisation:
Heike Ander
Friedemann Dupelius
Meryem Erkus
Theresa Nink
Dirk Specht
Volker Zander

——————————–

Bildschirmfoto 2017-06-18 um 12.34.23Brückenmusik 23
Eine Veranstaltung von ON – Neue Musik Köln.

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln, durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.
Gefördert von RheinenergieStiftung.
Der Filmabend ist eine Kooperation mit „Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig e.V“ in der Vortragsreihe „Neue Perspektiven“  gefördert von Fritz Thyssen Stiftung.

 

————-


« Neuere Einträge · Ältere Einträge »